Verträgliche und unverträgliche Lebensmittel und Zuckerarten


Patienten mit einer hereditären Fructoseintoleranz sind nur beschwerdefrei, wenn lebenslang die streng fructosearme Kost eingehalten wird.

Prof. H. Wolf schrieb 1993 in der “Sozialpädiatrie” folgenden Satz:

“Es gibt bei der hereditären Fructoseintoleranz keine Grenzdosis, unter der der Zusatz von kleinen Mengen Fructose bzw. Sorbit bei den homozygoten Trägern des Enzymdefektes völlig unschädlich ist.”

Verbotene Zucker: Erlaubte Zucker:
Fructose, Sorbit (Sorbitol), Haushaltszucker, Rohrzucker, Saccharose, Invertzucker, Zuckeraustauschstoffe wie z.B. Isomalt, Sirup, Zuckercouleur E150 Glucose = Traubenzucker (z.B. Dextropur Pulver. Mehr dazu unter
dextro-energy.de), Lactose = Milchzucker, Xylit, Maltose = Malzzucker, Mannit
Verbotene Lebensmittel: Erlaubte Lebensmittel:
Backwaren mit verbotenem Zucker, viele Toastbrotsorten Brot, Brötchen mit Traubenzucker, Laugengebäck
Honig, Marmelade, Corn Flakes, Mais, Soja, Haferflocken und Nüsse Weizenmehl, Roggenmehl in kleinen Mengen, Mondamin, Grieß
Mayonnaise, Ketchup, Essig Käse ohne Zucker, Quark, Joghurt natur, Eier
Wurstwaren mit verbotenem Zucker Wurstwaren, die Geschmacksverstärker mit Dextrose oder Lactose enthalten
Fruchtsäfte, Limonaden, alle Colasorten, Alkohol (Wein, Sekt, Liköre, Bier). Bei trockenen Weinen sind laut EU-Weingesetz maximal 4 g/l Restzucker = Fructose enthalten! Mineralwasser, Kaffee, Milch, Tee ohne Aromastoffe
Aromen Fette (Öl, Butter, Margarine), Surig Essig-Essenz helle Sorte
Viele Gemüsesorten: z.B. Erbsen, Karotten, Bohnen, Tomaten, Kohlrabi, Weiss-, Rotkohl Salate (Feld- und Blattsalat), Spinat, Mangold, Sauerkraut ohne Zucker, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Pilze
Alle Obstsorten, Südfrüchte und Zwiebeln Avocado und Oliven, Schalotten und Zitronensaft in kleinen Mengen
Konserven, Fertigprodukte, die Zucker enthalten Nudeln, Reis, Kartoffeln sollen am Vortag geschält, geschnitten und gewässert werden
Gewürze mit verbotenen Zuckerstoffen Natur-Gewürze ohne Zuckerzusatz
Alle Süßigkeiten, Schokolade, Kuchen, Gebäck, Eis, Marzipan Knabbergebäck ohne Zuckerzusatz: Reiswaffeln, Grissini, Salzstangen oder Salzbrezeln
Achtung: In Soßen und Panaden können verbotene Zucker enthalten sein! Alle Fleischarten: z.B. Kalb, Rind, Schwein, Lamm, Wild, Geflügel
Alle Frischfischarten (nicht paniert)

Genaue wissenschaftliche Nährwerttabellen finden Sie im Buchhandel:

  • Souci-Fachmann-Kraut (große und kleine Ausgabe)
  • Lebensmitteltabelle für die Praxis

Im Internet gibt es dazu auch eine ähnliche Seite, mit der Sie die Lebensmittelinhaltstoffe von rund 12.000 Lebensmitteln in verschiedenen Verarbeitungsstufen erfragen können, etwa roh, gegart, getrocknet oder als Konserve. Die Lebensmittelinhaltstoffe geben beispielsweise Auskunft über den Gehalt an Fett, über Fettsäuren, Proteine, Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und vor allem Kohlenhydrate (Zuckerarten), s.:

Von in Diät bei HFI.